Suche

RSS
Gottesdienste

Bilder unserer Gottesdienste

Nacht der Offenen Kirchen - Pfingsten 2012

Die Kirchengemeinde Niederdresselndorf war dieses Jahr bei der Nacht der Offenen Kirchen zum ersten Mal mit dabei. An dieser Stelle ein paar Bilder von dem abwechselungsreichen und gelungenen Tag.

Gemeindehaus in Niederdresselndorf neu gestrichen

Es war schon ziemlich nötig: der Hauptsaal im Gemeindehaus in Niederdresselndorf wurde neu gestrichen! Er hatte durch viele Dekorationen einige unschöne Flecken auf den Wänden abbekommen. Daher hat das eXtrakt Team den Saal in einer Aktion komplett neu gestrichen. Von morgens bis abends waren sie zu Gange und so strahlt der Saal nun wieder aufs Neue. Sogar der Leitvers der Gemeinde schmückt jetzt die Wand!

Friluftsliv 2013

Ein Campingwochenende an dem man sich ganz auf die Natur konzentrieren konnte - einfach mal raus aus dem Alltag. Es war ein schöne Zeit und selbst das Wetter hat gut mitgespielt.

Erste Hilfe Kurs

Am 01.06. und 06.07.2013 trafen sich einige unerschrockene Gemeindeglieder um an einem Erste Hilfe Kurs teilzunehmen. Wir hatten eine Menge Spaß und konnten einiges Lernen und das brach liegende Wissen auffrischen. Ein paar Eindrücke.

 
Powered by Phoca Gallery
Abendgottesdien...
celebrat10ns - ...
Mit Power gehts
Kevin verlässt ...
Thilo am Klavie...
Gut behütet
Daniel Harter u...
Hartmut Nitsch
celebrat10ns - ...
Band
letter from hea...
Daniel Harter u...
Alles Super!
Was ist da?
Moderation

Tageslosung

Tageslosung von Montag, 03. August 2020
Den Demütigen wird der HERR Gnade geben.
Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst.

Schon gelesen?

Gott - Statist oder Hauptrolle?

Im 5. Mose 10, Vers 17 heißt es:

„Denn der Herr, euer Gott, ist der Gott aller Götter und der Herr über alle Herren, der große Gott,
der Mächtige und der Schreckliche, der die Person nicht ansieht und kein Geschenk nimmt.“

Manch eine Zeitungsnotiz lässt mich aufhorchen. Vor einiger Zeit las ich von einem Bauern aus Indien, der sein „geliebtes Auto“ mit ins Grab nehmen wollte. Als er verstarb, begruben ihn seine Angehörigen mitsamt seinem alten „Morris Minor“ (Westfälische Rundschau). Verrückt, oder?

Weiterlesen ...