Suche

Die Anmeldung ist eigentlich für Dienstag, den 05.05. um 18.00 Uhr geplant, wird aber leider in der Form wie bisher (mit Eltern und Kind) nicht möglich sein.

Es ist auch unklar, ob wir vor den Sommerferien mit dem Katechumenen-Unterricht beginnen können. Trotzdem bitten wir Sie, ab Mai die Kinder zum Unterricht anzumelden. Es geht um die Kinder, die nach den Sommerferien in die 7. Klasse kommen. Auch Kinder, die noch nicht getauft sind, sind herzlich eingeladen!

Das Formular ist in der Downloadecke zu finden: Anmeldeformular

Hier können Sie Ihr Kind digital zum Unterricht anmelden. Wer dafür nicht die Möglichkeit hat, kann zu den Öffnungszeiten (siehe Gemeindebrief) ein Anmeldeformular telefonisch anfordern. Alternativ auch per E-Mail oder auch telefonisch von Pfr. Heuschneider (Telefon 3441). Er steht auch für Rückfragen zur Verfügung.

Zur besseren Planung bitte das Anmeldeformular bis zum 08.05. ausgefüllt zuschicken (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder in den Briefkasten des Gemeindebüros (Am Kirchplatz 8, Ev. Gemeindehaus Niederdresselndorf) einwerfen.

Natürlich mit M...
kurzes Intervie...
Alles Super!
Alles grün
celebrat10ns - ...
Abendgottesdien...
Mehr Musik
Macht ihr das a...
Gut behütet
Band
Zuerst das Hähn...
Daniel Harter u...
Daniel Harter u...
letter from hea...
Daniel Harter u...

Tageslosung

Tageslosung von Donnerstag, 04. Juni 2020
David sprach zu Goliat: Du kommst zu mir mit Schwert, Spieß und Sichelschwert, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth.
So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen, bereit für das Evangelium des Friedens.

Schon gelesen?

Gott - Statist oder Hauptrolle?

Im 5. Mose 10, Vers 17 heißt es:

„Denn der Herr, euer Gott, ist der Gott aller Götter und der Herr über alle Herren, der große Gott,
der Mächtige und der Schreckliche, der die Person nicht ansieht und kein Geschenk nimmt.“

Manch eine Zeitungsnotiz lässt mich aufhorchen. Vor einiger Zeit las ich von einem Bauern aus Indien, der sein „geliebtes Auto“ mit ins Grab nehmen wollte. Als er verstarb, begruben ihn seine Angehörigen mitsamt seinem alten „Morris Minor“ (Westfälische Rundschau). Verrückt, oder?

Weiterlesen ...