Suche

Herzliche Einladung zur Bildungs- u. Begegnungsreise nach Israel vom 20.10. - 28.10.2013. Neun Tage auf biblische Spuren im heiligen Land.

Direktflug nach Tel Aviv. Es wir unter anderem Besichtigt: See Genezareth, Ölberg, Garten Gethsemane, Grabeskirche das Tote Meer und vieles mehr!

Anmeldung bis zum 31.05. Bei Rainer Heuschneider oder im Gemeindebüro.
Genauere Informationen und Anmeldeformular hier: Anmeldeflyer

Abendgottesdien...
Dann der Kopf
Daniel Harter u...
Zuerst das Hähn...
Im Anschluß ein...
Ingo Müller bei...
Gemeindehaus in...
Hartmut Nitsch
Kevin verlässt ...
Verletzter Moto...
letter from hea...
letter from hea...
letter from hea...
Daniel Harter u...
Fertiges Brot

Tageslosung

Tageslosung von Donnerstag, 02. Juli 2020
HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen.
Maria sprach: Er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist.

Schon gelesen?

Gott bringt seine Kinder im Dunklen zu Bett

Nun befinden wir uns schon wieder im letzten Viertel dieses Jahres. Die Tage werden spürbar kürzer. Die zunehmende Dunkelheit – besonders im November und Dezember – schlägt manchem aufs Gemüt. Neulich las ich auf einem Kalender folgendes Wort: „Gott bringt manchmal seine Kinder im Dunklen zu Bett“. Gemeint war natürlich, dass uns im Leben nicht nur die Sonnenseiten begegnen werden. Gott bleibt auch in den dunklen Stunden an unserer Seite. So spüren es auch
viele Beter in den Psalmen. Mir imponiert z.B. Psalm 73 sehr. Der Beter ist eine absolut „ehrliche“ Haut. Offen spricht er aus, wie sehr er unter seinen Fragen und Zweifeln leidet: „Als es mir wehe tat im Herzen und mich stach in meinen Nieren... da war ich wie ein Tier vor dir“ (Vers 21 + 22).

Weiterlesen ...